Jurathek ARCHIV Forum  
   Jurathek-Startseite   Aktuelles   Inhaltsverzeichnis   Jurathek durchsuchen    

Zurück   Jurathek ARCHIV Forum > Off Topic > Gummizelle

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2011, 19:01   #1
franz321
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 6
Ausrufezeichen Hiiiiilllllffffffeeeeee

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe innerhalb meiner Familie das Problem, das meine Großmutter um Ihre ganzen Ersparnisse gebracht wird ( von Ihrem Sohn und Ihrer Tochter). Schon 2001 wurden von der Tochter ca. 20000€ entwendet und diese bis heute nicht zurückbezahlt, da der Sohn als vermögensverwaltende Person, sich in keiner Weise darum kümmert. Im Gegenteil, es wird weiterhin Geld von Ihrem Konto einbehalten das, so wie es sich abzeichnet, auch nicht zurück gegeben wird.

Ich bin ziemlich überfordert mit der ganzen Situation und möchte eigentlich nicht, das dieses nicht verfolgt wird.

Ich hätte jetzt Fragen wie, o. wann verjährt zb der Anspruch auf die 20000€ … Wie gehe ich denn damit um, das der Sohn Geld beiseite schafft, dass ihm nicht gehört. Ist das nicht Veruntreuung?

Eine von der Tochter unterschriebenes Schuldanerkenntnis gibt es, das 2003 handschriftlich aufgesetzt wurde.

Ich verbleibe in Voraus dankend und mit freundlichen Grüßen,

franz321
franz321 ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.