Jurathek ARCHIV Forum  
   Jurathek-Startseite   Aktuelles   Inhaltsverzeichnis   Jurathek durchsuchen    

Zurück   Jurathek ARCHIV Forum > Verkehrsrecht - Alkohol - Drogen > Drogen - MPU

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2011, 19:12   #1
o0noname0o
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 13
2. mal MPU wegen THC :(

Hallo hab mal ne Frage und zwar wie lang muss ich abstinenz nachweisen wenn ich jetzt das 2. mal mpu mache wegen thc ? reichren wieder 6 monate oder sinds jetzt 12 ?

hatte 2008 schon mal ne mpu wegen thc und bei ersten mal bestanden

danke..
o0noname0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 21:07   #2
Steve84
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 31.05.2011
Beiträge: 6
hey..

so wie ich das sehe, ist ein 2tes vergehen, gleichzusetzten mit "Nicht lernfähig" geh mal lieber von 12 Monaten aus.. kommt aber denke ich auch nen bissel auf deine Werte an -

Ich mit meinen 3,1 Aktiv und 82 COOH - geh so oder so von min 12 Monaten aus und evtl sogar gleich FS Entzug.

Aber es bleibt immer ein

lg Steve84
Steve84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 00:46   #3
Pichi
Foren-Dauerbesucher
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: nrw
Beiträge: 181
moin,


als Wiederholungstäter würd ich auch von 12 monaten ausgehen.

@ steve84

meine wärte waren damals fast genauso nur der aktive war doppelt so hoch(dicht ist dicht) und mußte 6 monate erbringen dein lappen wird wech sein

aber wie du schon schreibst ...ist alles ein großes ?
__________________
Nicht´s ist so hart wie das Leben (BO)
Pichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 01:23   #4
sksm
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 894
Hallo

Zitat:
Zitat von o0noname0o Beitrag anzeigen
Hallo hab mal ne Frage und zwar wie lang muss ich abstinenz nachweisen wenn ich jetzt das 2. mal mpu mache wegen thc ? reichren wieder 6 monate oder sinds jetzt 12 ?

hatte 2008 schon mal ne mpu wegen thc und bei ersten mal bestanden

danke..
Was war denn mit der MPU 2009? Falls Du die versiebt hast, wegen des positiven Drogenlabors und die Fsst das Gutachten hat, dann kannst Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von 12 Monaten ausgehen.

In jedem Fall solltest Du ein Vorgespräch mit dem Institut vereinbaren.

Liebe Grüße
__________________
eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu.
sksm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 10:51   #5
o0noname0o
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 13
Ich meinte ja die MPU 2009, die hatte ich ohne Probleme geschafft beim ersten mal, ohne was zu versieben...

jetzt wurde ich wieder mit angehalten, und Blutabnahme, habe aber noch nicht die ergebnisse, weiss aber das nur minimal aktives thc drin sein kann da ich am vortag nicht gekifft hab.

mit welchem institut soll ich ein Vorgespräch halten?
o0noname0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 00:28   #6
warjaklar
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 42
Frag bei den Mpis einfach nach. Kannst direkt sagen is 2. Mal.
Aber geh mal von 12 Monaten aus. Frag auch direkt ob eine Haaranalyse oder Urintests gewollt sind. Beim Tüv wolln se z.b. haare bei dekra pipi. Wenn du haare abgeben mußt und dich für das institut entscheidest, kannst ne menge zeit und geld sparen. Hör nicht auf die Fsst, die wissen nicht immer alles richtig
warjaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 00:30   #7
warjaklar
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 42
ah ja und Fleppe is leider erstma eingezogen.
warjaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 22:25   #8
o0noname0o
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 13
HI,also bei meinem Institut (gehe zum gleichen,oder ist das nicht empfehlenswert?) akzeptieren die beides, aber warum meinst das ich damit Zeit sparen kann?(ich muss ja höchstwahrscheinlich 12 Monate nachweisen)
ich hab mich heute schon für U-Screening angemeldet damit ich keine Zeit kaputt mach, weil sauber bin ich schon und der erste Termin bei Psychologe steht auch schon.

..und ja hab nachgefragt, aber die dürfen neuerdings keine Auskunft mehr geben bzw. nicht beraten

ja ich weis ist nur noch eine Frage der Zeit bis die mein Lappen wollen, gibts da ne Möglichkeit das irgendwie hinauszuzögern ?

Geändert von o0noname0o (06.06.2011 um 22:39 Uhr)
o0noname0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 00:51   #9
o0noname0o
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 13
Ach ja und wenn ich ne Haaranalyse machen will , wie soll das gehn ?
ich lauf bestimmt nicht mit 12cm langen haaren rum

des einzigste was mit einfällt ich mach 3 mal ne Haaranalyse bei jeweils 4 cm, wenn das geht..

aber warum spar ich mit Haaranalyse Zeit? Geld ja auch bei 3 im gegensatz zu screenings..
o0noname0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 21:44   #10
warjaklar
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 42
Haaranalyse spart im dem sinne Zeit, da du nur einmal eine machen mußt. Bei den urinscreenings wirst du einen tag vorher informiert und mußt am nächsten tag auf der Matte stehn, was Probleme gibt, gerade wenn du arbeitest. Eine Haaranalyse kostet ca 200€ während 1 Screening min 50 € kostet, was bei 6 dann 300 macht. Zudem wird ein Haarwachstum von 1cm pro Monat angenommen, aber deine Haare wachsen schneller. so kannst du bis zum Tag deines Vorfalls nachweisen, während die Screenings erst ab dem ersten zählen. und kleine " ausrutscher " werden nicht erfasst ( aber lass die lieber sein XD).
Ein kleiner Tipp noch. Ein Psychologe kostet sehr viel Geld. Eine Drogenberatungsstelle, die du bis zur Mpu regelmässig zu gesprächen aufsuchst ist kostenlos hat aber den selben Stellenwert für den psychologen, wenn nicht sogar einen weit höheren
warjaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 21:57   #11
o0noname0o
Seltener Besucher
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 13
Ja gut da hast du recht, ist schon nervig immer zu den Screens anzutanzen(eins kostete mich 90 EUR bei meiner ersten MPU und ich habe 3 gamcht war ja nur ein halbes Jahr)
Ich würde auch viel gerner zu einer Analyse gehn,habe auch hellblonde Haare was ja noch ein Vorteil wäre, wenn du weist was ich mein..das soll aber nicht heißen das ich zwischendurch mir was erlaub.

Aber wie läuft das denn genau ab mit so einer Haaranalyse? kenn mich da recht wenig aus, und wann soll ich die machen? ..meine Haare wachsen extrem schnell, muss ständig zum Frisör.

Ja ich bin beim Caritas, da war ich das erste mal auch schon und der hat mich spitzenmäßig auf die MPU vorbereitet(wirklich großes Lob an Ihn) darum geh ich da wieder hin hab da eigentlich ein gutes Gefühl kostet halt 40 EUR die Stunde aber wenn ich da 8-10 mal hin geh müsste das doch reichen.

Aber du sagst Beratungsstelle wäre kostenlos, das wäre mir neu ?!?
o0noname0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 19:22   #12
warjaklar
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 42
bei der haaranalyse werden dir an drei bis vier stellen jeweils etwa bleistiftdicke Haarbüschel abgeschnitten und zur analyse eingeschickt. ich hab die analyse direkt bei der mpu machen lassen( Tüv, soll keine werbung sein).
und zu der Beratung. Ich war nicht bei einer mpu beratung, sondern bin zu einer drogenberatungsstelle bei mir in der stadt gegangen. es war generell eine anlaufstelle für drogenabhängige. bin da regelmäßig zum kaffee gekommen und hab denen gesagt was die in meine beurteilung schreiben sollen. bei der mpu hat der psychologe das extrem gut gefunden, dass ich nicht aufgrund der mpu beratung gesucht habe, sondern mich generell mit meiner fortgeschrittenen drogenpüroblekematik auseinandergesetzt habe. das allein hat gereicht, dass ich meine vierte mpu wegen cannabis erfolgreich im kasten hatte und war umsonst^^.
warjaklar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 01:59   #13
sksm
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 894
Hallo,
Zitat:
Zitat von warjaklar Beitrag anzeigen
(..) dass ich meine vierte mpu wegen cannabis erfolgreich im kasten hatte und war umsonst^^.
Ich hoffe nicht
Der nächste auffällige Kosum kann schon der lebenslange Entzug der Fahrerlaubnis bedeuten. Ich hoffe, Du meintest kostenlos :)

Liebe Grüße
__________________
eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu.
sksm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.