Jurathek ARCHIV Forum  
   Jurathek-Startseite   Aktuelles   Inhaltsverzeichnis   Jurathek durchsuchen    

Zurück   Jurathek ARCHIV Forum > Weitere Rechtsgebiete > Kindergeld und Co.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2005, 21:07   #1
schnurbseltini
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Kindergeld: Wie Waisenrente und Versorgungsgeld anrechnen?

Ich habe den ganzen Tag bereits hier in diesem tollen Forum gelesen und bin auch schon sehr viel schlauer geworden, aber eine Antwort auf meine Frage habe ich leider nicht gefunden. Da hier anscheinend so viele kompetente Menschen rumschwirren hoffe ich einfach mal, dass mir jemand hilft *liebguck*:
Also ich bin blöderweise dieses Jahr mächtig über die 7.680Euro gekommen. Ich bekomme Halbwaisenrente (120€) und Versorgungsgeld aus einem Beamtenverhältnis (320€). Ach ja, ich studiere und zusätzlich arbeite ich noch als Studentische Hilfskraft an der Uni (der JOb hat aber nichts mit meinem Studium zu tun).
Ich habe nun gelesen Link editiert*, dass UNterhaltszahlungen der Eltern nicht zum Einkommen hinzu gerechnet werden. Meine Mutter meint, dass das Versorgungsgeld im Prinzip nichts anderes ist als eine stellvertretende UNterhaltszahlung meines verstorbenen Vaters. Weiß da jemand wie das ist? Wenn es doch angerechnet werden muss: Muss es dann komplett angerechnet werden?
(Sorry, ich muss mich anhören wie der letzte Trottel, aber ich blicke irgendwie nicht durch).
Außerdem ist mit die Berechnung der Halbwaisenrente nicht wirklich klar geworden. Obwohl es in einem anderen Thread schonmal beispielhaft vorgerechnet wurde (in Mathe war ich noch nie gut) kann ich das echt nicht übertragen. Wie sieht es aus bei 132,04Euro Brutto-Rente im Monat?
Ich bin echt total verzweifelt!

*editiert von Kirschi. Bitte die Nutzungsbedingungen lesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2005, 11:26   #2
Saxoflyer
Foren-Dauerbesucher
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 139
Die Halbwaisenrente gehört zu den Bezügen bei der Kindergeldberechnung. Ich habe aber irgendwo zu dem Thema gelesen, dass hier eine Verfassungsbeschwerde anhängig ist. Beim Antrag auf Kindergeld würde ich gleich auf das entsprechende anhängige Verfahren verweisen. Ähnlich sieht es aus mit Sozialversicherungsbeiträgen. Einfach mal nach dem entsprechenden Aktenzeichen googeln.
__________________
Lieber sich das Hirn verrenken
als dem Finanzamt was zu schenken
Saxoflyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2005, 12:07   #3
RCGOE
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 17.11.2004
Beiträge: 4.938
Hallo,

wenn es sich um eine Halbwaisenrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung handelt (insbesondere BfA/LVA), zählt diese in 2005 jeweils hälftig zu den Einkünften und zu den Bezügen. Vom Jahresbetrag des Anteils, der zu den Einkünften zählt, wird noch ein Werbungskostenpauschbetrag von EUR 102 abgezogen.

Von der Summe aller Bezüge wird außerdem eine Kostenpauschale von EUR 180 abgezogen.

Für den Rest benötigt man ein paar nähere Infos: Wird der studentische Nebenjob über Lohnsteuerkarte abgewickelt oder handelt es sich um ein pauschalversteuertes geringfügiges Beschäftigungsverhältnis?

Handelt es sich bei dem Versorgungsgeld um Versorgungsbezüge, die über Lohnsteuerkarte abgerechnet werden, wie ich vermute?

Auf jeden Fall sollten Sie studienbedingte Aufwendungen (außer Immatrikulationsgebühren) als "besondere Ausbildungskosten" zusätzlich gelten machen können.

Gruß

RCGOE
RCGOE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2005, 14:13   #4
schnurbseltini
Gast
 
Beiträge: n/a
Super, vielen Dank, dass ich so schnell Antworten bekommen habe.
Ja, beides läuft über eine eigene Steuerkarte. Ich hab schon alle möglichen Sachen, die mir eingefallen sind aufgelistet. Bücher und sowas. Auch die Fahrtkosten. Da kann ich doch einmal die Fahrten zur Uni und dann auch noch die Fahrten zum Job geltend machen, oder?
Wie finde ich denn heraus, ob es sich um eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung handelt? Ich bekomme die Rente von der Bahnversicherungsanstalt der deutschen Bahn. Da trifft das dann wohl nicht zu, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2005, 15:22   #5
RCGOE
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 17.11.2004
Beiträge: 4.938
Hallo,

die Bahnversicherungsanstalt ist Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (eben für bestimmte Angestellte, wie der Name schon sagt). Die Halbwaisenrente wird daher wie beschrieben behandelt.

Das jeweilige Brutto aus dem Nebenjob und aus den Versorgungsbezügen wird zusammengerechnet, von der Summe noch mindestens der Arbeitnehmerpauschbetrag von EUR 920 oder höhere nachgewiesene Werbungskosten im Zusammenhang mit dem Job abgezogen. Achtung: der Betrag gilt nur, wenn die Bruttoeinnahmen aus dem Nebenjob mindestens EUR 920 betragen, da der Pauschbetrag nur 102 EUR beträgt, soweit die Einnahmen aus Versorgungsbezügen stammen.

Steuerlich gibt es zwar noch einen Versorgungsfreibetrag, dieser wird für das Kindergeld auch bei den Einkünften abgezogen, dann aber bei den Bezügen wieder draufgerechnet. Macht bei Ihnen im Ergebnis also keinen Unterschied, so dass Sie das für Ihre Berechnung außer Acht lassen können.

Um die Berücksichtigung der Versorgungsbezüge werden Sie nicht drumherumkommen, da es sich um Ihnen zufließende Hinterbliebenenbezüge handelt. Es interessiert leider niemand, dass das wirtschaftlich gesehen nur die Unterhaltsleistungen des Vaters ersetzt.

Die Fahrtkosten zum Job gehen wahrscheinlich unter, da sie vermutlich den Arbeitnehmerpauschbetrag nicht übersteigen.

Dagegen mindern die Aufwendungen für die Ausbildung (ggf. einschließlich Familienheimfahrten, wenn der Lebensmittelpunkt sich nicht am Studienort befindet) in voller Höhe die wie oben beschrieben ermittelten Einkünfte und Bezüge.

Gruß

RCGOE
RCGOE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.